B 2 - Bolgheri, Weingut,
Wohnungen/Ferienhaus

  • Die berühmte Zypressenallee
    Die berühmte Zypressenallee
  • Blick von La Staletta nach Bolgheri
    Blick von La Staletta nach Bolgheri
  • Weinfelder von Castello di Bolgheri
    Weinfelder von Castello di Bolgheri
  • Weinkeller von Castello di Bolgheri
    Weinkeller von Castello di Bolgheri
  • Federico Zileri dal Verme und Alessandro Dondi
    Federico Zileri dal Verme und Alessandro Dondi

Die historische Keimzelle des Weinbaus rund um das mittelalterliche Dorf Bolgheri ist zweifelsohne das Weingut Castello di Bolgheri. Das Weingut liegt am Ende der schnurgeraden, fast 5 Kilometer langen und an beiden Seiten von rund 2000 Zypressen geschmückten, Viale di San Guido. Diese "Zypressenallee" hat bereits der Dichter und Literatur-Nobelpreisträger Giosue Carducci in seinem berühmten Gedicht beschrieben.

Zum Besitz des Castello di Bolgheri zählen seit 1984 ca. 130 Hektar Land, wovon 40 % mit Reben bepflanzt sind, und ungefähr 6000 Olivenbäume.

Ferner gehören zum Agriturismo Castello di Bolgheri drei Landhäuser, die an interessierte Gäste vermietet werden.

Das Podere "Ippocastano" ist ein Ferienhaus für 4 Personen, in unmittelbarer Ortsnähe.

Ca. 150 Meter entfernt, im gemeinsamen Olivenhain mit "Ippocastano", befindet sich das Podere "La Staletta" mit 2 Ferienwohnungen - "Mare" und "Santa Lucia".

Die Villa "San Sebastiano" mit 3 großen Ferienwohnungen liegt auf der anderen Seite der Zypressenallee und grenzt unmittelbar an den Schloßpark. Die Beschreibung zu San Sebastiano finden Sie auf der gesonderten Seite
B 3 - Weingut Bolgheri.

Alle drei Landhäuser sind modern und mit allem Komfort ausgestattet incl. Klimaanlage bzw. Heizung und Satelitenfernsehen. Die Einrichtung der Wohnungen ist geschmackvoll und hochwertig. Die sehr gut ausgestatteten Küchen verfügen alle über eine Spülmaschine. Die Bäder entsprechen modernsten Standards.

Sie können von jeder Ferienwohnung aus über die Terrasse in die weitläufigen Olivenhaine spazieren, die herrliche Aussicht (bis zum Meer) genießen und dabei die uralten, knorrigen Olivenbäume bestaunen.

Da die weitläufigen Grundstücke alle unmittelbar vor den Toren des Ortes Bolgheri liegen, können Sie ganz typisch italienisch Ihr Frühstück oder Ihren Aperitif in einer der netten Bars dort einnehmen. Sollten Sie keine Lust auf Selbstverpflegung haben, in Bolgheri gibt es hervorragende Restaurants und Weinstuben.

Das Schloss befindet sich seit dem 13. Jahrhundert im Besitz der Familie Gherardesca. Seit dem Tod von Gräfin Franca Spalletti Trivelli im Jahr 2010 ist Sohn Conte Federico Zileri dal Verme alleiniger Besitzer von Castello di Bolgheri.

Seit 2013 ist der Conte Präsident des Consorzio Bolgheri DOC. Gemeinsam mit dem Önologen Alessandro Dondi produziert er Weine von herausragender Qualität (siehe unter Weine + Öle).

Der Weinkeller wurde Mitte des 18. Jahrhunderts direkt hinter der Burg gebaut. Er kann nach vorheriger Vereinbarung besichtigt werden, der Kellermeister Alessandro spricht sehr gut deutsch.

Mehr Details zu den Wohnungen, Preisen und Saisonübersicht entnehmen Sie bitte den folgenden Seiten.

Weitere Fragen beantworten wir jederzeit gerne – weitere Fotos auf Anfrage.

Bildergalerie

Preise + Konditionen